Anmelden    
D. [wie Devil]

5 JulMihail Zadornov!

Neue Videos in der YouTube-Sammlung: Neujahreskonzert vom russischen Stand-Up-Comedian Mihail Zadornov ->hier<- !



20 JunБИ-2 Видяшки :)

Видяшки БИ-2 перенесены на собственную страницу, а точнее: » Би-2 Videos



7 JunFrauen sind wie WCs – entweder besetzt oder beschissen.

Ja, klar, ich verstehe es, dass Du einen „Traummann“ nach Deinen gewissen Vorstellungen suchst, aber jemandem gleich eine Abfuhr zu erteilen, nachdem du ihn sogar weniger als eine Stunde kennst, und aber dabei sagen: „Ich würd mit dir gerne weiter schreiben!“ ist einfach unmenschlich. Imho!

Wer in der heutigen Gesellschaft single ist und versucht, Bekanntschaften zu knüpfen, oder später daraus vielleicht auch Beziehungen zu machen, fällt leider viel zu oft auf die Nase. Es sind die Fallen, die uns täglich gestellt werden. Wer hat das bereits erlebt: er/sie schreibt auf einer Website einige Menschen an, und am ende stellt sich heraus, dass dieser jemand ein Arschloch ist. Und wenn er/sie kein Arschloch ist, dann ist er/sie vergeben. Oder homosexuell. Noch besser. Und wenn Du einen Menschen gefunden hast, der wirklich in Ordnung zu sein scheint, und auch nicht vergeben ist, stellt sich fest, dass dieser Mensch einfach zu hohe Ansprüche hat. Es passt ihm nicht, dass du weiter weg wohnst. Oder dass du weniger Beziehungen hattest. Oder sonstwas. Dass du braune Augen hast vielleicht.

Und wie willst du danach wieder jemanden ansprechen? Und wie will man demnach jemanden für’s Leben finden? Wenn alle herumzicken und nur auf ihre Ansprüche aufmerksam machen? Es gibt zweifellos viele Singles, aber die laufen immer aneinander vorbei. Und die werden auch aneinander vorbei laufen, wenn jeder zu hochnäsig ist, sich mal umzuschauen und die Augen zu öffnen.

Irgendwie erinnert mich das wieder an die Sache mit dem Propheten. Alle warten auf den Propheten, Prophet kommt, keiner glaubt ihm, Prophet wird gekreuzigt. Und dann kam kein Prophet mehr.

Ich verschließe mein Herz, ich bleibe kalt. Harte Schale, weicher Kern. Und das solange die Welt die Augen nicht öffnet und bereit ist, ihre enge Sichtweise etwas zu lockern.

Und die Liebe wird kommen, irgendwie, irgendwo, irgendwann. Viele haben mir gesagt, geh suchen, Partys, mach Leute an, aber so bin ich nicht. Ich such mir keine One-Night-Stands. Wenn mir jemand gefällt – dann für mehr als eine Nacht. Hauptsache – sich selbst nicht beeilen. Es kommt.

Abwarten und Tee trinken.



27 MaiWhy Do All Good Things Come To An End

Ich war in August 2009 auf einem Seminar, und nach den letzten mehr oder minder (un)glücklichen Ereignisse möchte ich Euch nun etwas darüber erzählen.

Das Thema lautet: „Why do all good things come to an end – Warum gute Dinge nie von Dauer sind.“ Es ging darum, dass wenn einem Menschen etwas Gutes wiederfährt, dass es dennoch nicht lange bleibt. „Good things“ eben, die aber vergehen. Wir treffen das überall: wir sind mit unserem Auto nicht zufrieden. Wir haben 20 Paar Schuhe und gehen dennoch neue kaufen. Wir haben einen vollen Kleiderschrank und ahben doch nichts anzuziehen. Wir haben eine Freundin und gehen doch fremd. Warum? Wir sind doch glücklich? Oder nicht?..

Ein Mensch braucht Veränderungen im Leben. Er entwickelt sich weiter und braucht Neues. Er gewöhnt sich an das Vorhandene, an das, was er bereits hat. Routine tritt ein. Es macht einfach keinen Spaß mehr. Daher erkaltet das Feuer, die Liebe verfliegt, und das Cabrio des Nachbars ist schöner als der Porsche vor der Haustür. Und was nun?

Nichts nun. Es gibt hier keinen Ausweg. Der Mensch ist so gebaut, man kann ihn nicht umstimmen. Es gibt einerseits Gewohnheitsmenschen, andererseits suchen sie ebenfalls Neues. Der einzige Ausweg ist, sich ständig vor Augen zu führen, was einem wichtig ist, was man verändern sollte, und woran man dann doch noch festhalten sollte. Und vor allem, wenn man jung ist, sollte man diese Veränderungen wahrnehmen und aktiv betreiben. Sonst kann das Leben ziemlich einseitig sein.

Gestern hat man mir erzählt, dass am Wochenende ein Mann in Mühlheim von einem ICE überfahren wurde (Medien bleiben bisher still). Er war wahrscheinlich im mittleren Alter, und keiner weiß, ob es Selbstmord oder Unfall war. Aber die Frage ist doch eine andere. Das Leben kann so schnell vorbei sein. Und man soll sich selbst fragen: was haben wir erlebt? Haben wir denn gelebt?

So lange wir jung sind, sollten wir Veränderungen wahrnehmen und jede Minute unseres Lebens leben. Lebe jeden Tag, als wäre es dein letzter – vielleicht wird es eines Tages so sein.



19 MaiVeränderungen & Co.

Es gibt Veränderungen im Leben, die kann man nicht beeinflussen. Dinge passieren, weil die Ursachen bestimmte Ursachen auftreten. Beziehungen gehen kaputt, weil zwei Partner sich nicht verstehen und daran nicht arbeiten wollen. Oder man gewöhnt sich aneinander und es tritt die Routine ein.

Manche Veränderungen kann man beeinflussen, indem man diese selbst einleitet und in die Hand nimmt. Das ist zum Beispiel eine Stilveränderung, oder Umstieg von Brille zu Kontaktlinse, oder eben ein neuer Haarschnitt.

Und dann gibt es noch das Schicksal. Und manchmal spielt es mit uns böse Spiele. Manchmal ohne Absicht, wenn ein Mensch blind gewesen ist und das Ergebnis hat nicht kommen sehen, und es demnach nicht in die richtige Richtung lenken wollte als er es könnte. Und manchmal mit Absicht, um uns die Augen zu öffnen, um uns zu lehren. Um uns unsere Fehler aufzuzeigen. Oder eben einen kleinen Schubser geben, etwas zu verändern.

In allen Fällen darf man jedoch nicht fallen. Man muss gerade stehen und alle Veränderungen wahrnehmen – und gegebenenfalls in die richtige Richtung zu lenken. Und wenn einer gefallen ist, dann darf man nicht auf dem Boden liegen bleiben sondern aufstehen, aus dem Fall den Fehler erkennen und weiter geradeaus gehen, und immer im Hinterkopf behalten, was er nun falsch gemacht hat, warum er gefallen ist.

In allen Fällen muss man eine Entscheidung treffen. Sei es ein Haarschnitt, oder ein Autokauf, oder eine Rettung einer Beziehung. In manchen Fällen ist es leicht, die richtige Entscheidung zu treffen, weil deren Wirkung nicht gravierend ist. In anderen Fällen aber ist es schwer, da man nicht weiß, welche Folgen seine Entscheidung haben wird. Aber niemand weiß das. Niemand kann mit Sicherheit sagen, ob eine getroffene Entscheidung die richtige sein wird, oder nicht. Ein Mensch lernt nun mal aus Fehlern, und – wie heißt es so schön – hinterher ist man immer schlauer.

Entscheidungen treffen ist schwer. Je wichtiger die Entscheidung ist, desto schwerer ist es. Also lassen wir uns gegenseitig helfen, unser Schicksal, unser Leben in die richtige Richtung zu lenken.



1 MaiTweet me!

So, wir wollen mal hoffen, dass mein Tweet jetzt tatsächlich ankommt… 🙂



30 AprWillkommen!

Dies ist mal eine ordentliche Blog-Software. Ich schaue mal, was ich damit alles anstellen kann. Sieht aber erstmal gut aus. Great! 🙂


Nächste Einträge »